Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Das Gruppen-Magazin
20 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

stehpinkeln

***** 

*****  

stehpinkeln
wie macht ihrs?
schon mal von ner frau deswegen angepöbelt worden
oder sonst was erwähnenswertes erlebt?
neugierig,
sissy
(und ich will kein flintenweib mehr sein,wenns nich weningstens eine andere gibt,die es tut,wie auch immer)
******n68 
1.551 Beiträge
Mann
******n68 1.551 Beiträge Mann

ich gestehe
... hab schon mal im Stehen gepinkelt ...

*undwech*
*******gedy 
913 Beiträge
Frau
*******gedy 913 Beiträge Frau

und ich bin blond und dumm....

wie geht das?
das muss ich unbedingt ausprobieren!!!!
*********s1324 
2.874 Beiträge
Frau
*********s1324 2.874 Beiträge Frau

uuiiiii, meine Schuhe
nein ich kanns leider nicht *smile*
***ui 
11.648 Beiträge
Frau
***ui 11.648 Beiträge Frau

habs noch nie probiert - irgendwo hat für mich eMANNzipation auch eine grenze *lol*
wer pinkelt denn heute noch im stehen?
nur mehr die männer die freiwillig und gern putzen wollen *haumichwech*
***** 

*****  

open your mind
hm
keine?
also ich pinkel seit paar jahren jetzt im stehen und möchte es wirklich nicht missen
für mich ist ne neue welt aufgegangen,seitdem ich meine ablaufrinne hab(freelax)
und...klar pinkel ich bei freunden auf ihrem wasserklosett im sitzen
es gibt aber auch andere lebensformen als steinhaus und so.
zb sollte in kompostklos nicht gepinkelt werden
auch geh ich lieber ans urinal bei den jungs,als aufm ekligen frauenklo,wo alle sich nur hinhocken und nicht zielen können
**********dwind 
252 Beiträge
Frau
**********dwind 252 Beiträge Frau

ziehmlich hoffnungslos :)
das geht bei mir unkontrolliert in alle Richtungen, fein gestreut *snief*

Daher mache ich das nur ab und zu mal unter der Dusche, zur Feier des Tages.

Ich frage mich wirklich, wie frau das hinbekommen kann. Ich habe früher gelesen, daß die Bauersfrauen anno dunnemal einfach unter ihren Röcken im Stehen gepinkelt haben, das finde ich sehr praktisch, aber auch das wäre bei mir ein Chaos.

Ich habe vor einer Weile mal für meine damals bettlägerige Mutter so eine Pinkelröhre aus Silikon besorgt. Da meine Mutter bald wieder genesen war, ist das Ding bei ihr nicht zum Einsatz gekommen. Ich wollte es wissen und habe es auf einer Reise ausprobiert: obwohl das Röhrchen so dünn ist, daß frau glaubt, daß es überquellen wird, hat es funktioniert. Aber die Hose musste ich doch recht weit runterschieben um es anzusetzen. Fand ich mittelpraktisch.
******** 

********  

ich bin gerade im winter im freien großes fangrrrl vom stehpinkeln mit der freelax: Links nur für Mitglieder. aber auch ist es zu jeder anderen jahreszeit superpraktisch. DIE rettung an autobahnraststätten (/festivals/badeseen/...), an denen es kein oder nur superverdreckte klos gibt.

ich pinkle seit fünf jahren im stehen - und bin total überrascht, dass ich in freundinnenkreisen bisher die einzige bleibe..



..ich hab das ganze ja auf dem WG-klo geübt - das gab lustige reaktionen und (nicht ernst gemeinte) diskussionen: ist das stehpinkelverbot gegendert? ein moratorium gesetzt, bis ich zu ende geübt habe? muss die dritte im bunde, einzige sitzpinklerin, das klo nicht mehr putzen, bis alle wieder sitzen? *ggg*
wir hatten einen wahnsinnsspaß! - und mein mitbewohner war total begeistert.
**********dwind 
252 Beiträge
Frau
**********dwind 252 Beiträge Frau

weil Sommer ist
und ich die Wohnung gerade für mich alleine habe, habe ich mich inspirieren lassen und mache ein paar weitere Versuche.

Es geht sogar ganz gut! Da ich sowieso untenrum oft nichts anhabe, stelle ich mich mittig über die Schüssel und beuge nur die Beine ein wenig - voilà! *cool*

Aber mit Kleidern?
******yev 
400 Beiträge
Mann
******yev 400 Beiträge Mann

Standpunkt
Meine erste bewusste Erfahrung mit dem Thema war ein Besuch der damals berüchtigten Hafenstraße in Hamburg, Mitte der 80er Jahre, ich besuchte einen Freund, der aus unserem Provinzkaff dahingezogen war. Diese Leute hatten Unisex-Klos, die man auch nicht abschließen konnte, und wo ständig auch jemand ohne Anklopfen reinplatzte und ohne Entschuldigung wieder verschwand. Über der Kloschüssel stand in Riesenlettern geschrieben: "Setz dich rin, sonst liegste drin!" Ich war etwas feiger als mein Freund, setzte mich immer brav hin, um nicht von einem der Irren erwischt zu werden. Mein Freund (Karate-Danträger) hat es voll darauf angelegt, erwischt zu werden. Das war die erste Begegnung, sehr autoritär und sogar terrorisierend.

Später ist mir dies in der WG-Kultur wieder begegnet, wenn auch nicht so rabiat. Und ein Stückweit verstand ich den Punkt ja auch, wenngleich sich in mir tatsächlich etwas gegen das Sitzpinkeln sträubt. Ich möchte nicht unerwähnt lassen, dass Stehpinkeln sich schlichtweg "richtiger" anfühlt, der Einsatz der Schenkel und der Hinterbacken, die Entleerung anders und irgendwie befriedigender abläuft. Mein Kompromiss ist also bislang, dass ich in fremden Wohnungen zwar stehpinkle, aber hinterher alles reinige. Ich hatte einmal eine Freundin, die hatte einen quasi übernatürlichen Sinn dafür, wann ich im Stehen gepinkelt hatte. Dafür gab es jedesmal einen gnadenlosen Anpfiff. Sie war die einzige, die mich dazu brachte, es selbst hinter verschlossener Tür im Sitzen zu tun, denn sie durchschaute alle meine nachträglichen Tricks. Bei ihr aber kam mir tatsächlich irgendwann der Gedanke, dass es längst nicht mehr um Hygiene ging, sondern um schieren Penisneid und dementsprechenden Kastrationswünschen. Der Tag, an welchem ich ihr diesen Gedanken offerierte, war insgesamt kein guter...
**********dwind 
252 Beiträge
Frau
**********dwind 252 Beiträge Frau

dass es längst nicht mehr um Hygiene ging, sondern um schieren Penisneid und dementsprechenden Kastrationswünschen. Der Tag, an welchem ich ihr diesen Gedanken offerierte, war insgesamt kein guter...

Na, sowas! *haumichwech*

Jetzt mal im Ernst!
*******na57 
JOY-Angels21.266 Beiträge
Frau
*******na57 JOY-Angels21.266 Beiträge Frau

Katrationswünsche ?
*rotfl*

Das mit dem selber putzen fand ich besser ... *top*
*******len 
2.908 Beiträge
Frau
*******len 2.908 Beiträge Frau

Hallo,


wollte wenigstens eine Erfahrung weitergeben da ich diese sehr interessant finde

Meine allerliebste Freundin geht niemals auf ein fremdes Klo

Sie nimmt immer diese Schiene (urinella) und pinkelt im stehen

Bei Konzerten oder wenn wir unterwegs sind eben an den Zaun oder in den Busch

Bei Veranstaltungen kamen nie Kommentare , dafür seltsame Blicke *zwinker*

Aber das Ding funktioniert wohl wirklich Super und kein Kontakt mit vielbenutzten klobrillen

LG
***ui 
11.648 Beiträge
Frau
***ui 11.648 Beiträge Frau

grade vor 2 tagen durch die medien gehuscht hier:

Links nur für Mitglieder

wusste gar nicht, dass es so was gibt *lol*
aber offenbar gibts viel mehr als man denkt - und das schon seit 12 jahren *zwinker*
******hs3 
865 Beiträge
Frau
******hs3 865 Beiträge Frau

Im Sommer mach ich es auch manchmal, wenn ich einen Rock trage, hab eh nie was drunter. Nur ganz ohne "Spritzer" an den Beinen schaff ich es nie.

Unter der Dusche sowieso *smile*
*******ink 
1.410 Beiträge
Frau
*******ink 1.410 Beiträge Frau

Tief
genug hocken...allerdings steh ich dann in der Pfütze, und wenn die Blase sehr voll ist, spritzt es auch gegen die Stiefel
*kopfklatsch*
Man sollte doch immer einen Stiefellecker dabei haben...aber iwie ist er nie da, wenn ich ihn brauch.
*****ida 
7.653 Beiträge
Frau
*****ida 7.653 Beiträge Frau

mein
erstes Mal: ich war ca. 4 Jahre alt und wollte so pinkeln wie mein Vater. ... Ging natürlich gründlich schief, der Badvorleger war pitschnass. Seitdem mach ich das höchstens noch unter der Dusche.
Ansonsten bleibt es beim guten Oberschenkeltraining wenn es in freier Wildbahn sein muss.
Wenn ich allerdings hier von den guten Erfahrungen mit den Urinellas lese... wer weiß? vielleicht geb ich denen nochmal eine Chance?

Männer übrigens, die sich mit den - in meinen Augen! - hanebüchensten Argumenten gegens Sitzpinkeln auf privaten WCs sträuben, sind bei mir unten durch. denn ein Mann ist ein Mann ist ein Mann auch wenn er im Sitzen pisst.
*******ink 
1.410 Beiträge
Frau
*******ink 1.410 Beiträge Frau

Im Wandel der Zeit
Mir pinkelt keiner das heimatliche WC voll daneben...und ich stehe nicht mit der Flinte daneben.
Ob es in meiner Altersklasse, oder die meines Kindes (ca.20jährig) entweder sind die Jungs erzogene Sitzpinkler oder sie putzen halt gut.

Jeder der sein Klo selbst sauber hält wird es schonen.
********** 

**********  

Also in meinem Haushalt setzten sich fast alle hin bis auf Besucher (glaube ich zumindest).

Bin mit Jungs groß geworden und habe es mir von ihnen abgeschaut im stehen Pipi zu machen. Das früher ganz gut so war um meinen Mann zu stehen aber heute setze ich mich aus vielen gründen eher hin. Ausnahmen bestätigen die Regel , auf öffentlichen oder Dixis steh ich noch immer gerne hin bevor ich erst ne Größe Putzaktion starten muss um mich hinsetzen zu können.

Der Nachteil daran sind oft nur die Resttropfen danach ,da heben es Männer schon einfacher aber auch dies ist alles nur eine Übungssache......
***** 

*****  

@ Minui
da ich über einen ein mann personnen haushalt verfüge ,
mag ich des stehpinkeln nicht .
ich muß ja putzen *panik*
hab aber nen garten *gg*
*******ose 
816 Beiträge
Frau
*******ose 816 Beiträge Frau

im Büro hatte ich bei den Männern mal ein Schild angebracht und höflich gebeten, sich zu setzen und sauber zu machen, wenn mal was daneben geht. Alle beteuerten, sie würden doch eh, da bräuchte ich doch kein Schild aufzuhängen... Naja, das um's Klo rum sprach eine andere Sprache, was ich dann auch anmerkte. Seitdem ist alles sauber *zwinker*

Also, warum soll ich im Stehen pinkeln wollen, wenn ich nicht will, dass es die Männer tun?
***** 

*****  

mag das kulturelle steh klo .
müßén halt die leuet lernen , denn poppo zu putzen
hab daheim a schwämchen für jeden gast .
***** 

*****  

ps .
gäste un mal pissen
es stinkt , und du mußt selber putzen . was a generve
*****ida 
7.653 Beiträge
Frau
*****ida 7.653 Beiträge Frau

ja
mich NERVT hier ganz was anderes.
********** 

**********  

Schlechte Angewohnheit
Ich bin mit 4 Schwestern und ohne Vater aufgewachsen, hatte also kein schlechtes Vorbild. Unser Bad mit Dachschräge war so klein und vollgestellt, daß man überhaupt nicht hätte im Stehen pinkeln können. Daß Männer im Stehen zu pinkeln gewohnt sind, erfuhr ich erst sehr spät. Zu spät, um mir diese schlechte Angewohnheit zu eigen zu machen.