frauen in der werbung

7110
 
Themenersteller
 Themenersteller
10. Mai 15

frauen in der werbung
die eine oder andere wird es vielleicht mitbekommen haben...

Links nur für Mitglieder
(link dient der information)

eine ähnliche einschränkung finden wir ja auch bei facebook (z.b. dort kann ich meine korsetts nicht bewerben, weil zu viel haut zu sehen ist)

nun...
wie sexy oder dumm darf eine frau oder auch ein mann in der werbung sein?

ist das verbot ein schritt in die richtige richtung?

was denken flintenweiber darüber?

greetings - tragedy
 
JOY-Angels
 JOY-Angels
10. Mai 15

Find ich in Ordnung.

Es geht in diesem Link um Vorschriften für "bezirkseigene Flächen", also Flächen, die von Steuergeldern unterhalten werden. Da will ich keine sexistische Werbung haben.

Zum Beispiel Punkt d, das wäre eine nackte Frau, die für ein Auto wirbt, das darf nicht sein. Deine Korsetts als Korsett -Werbung wären nach dieser Definition zulässig, weil die nackte Haut im Zusammenhang mit dem Produkt steht.

Allen anderen Punkten kann ich auch nur zustimmen, solche Werbung will ich nicht sehen und vor allem nicht auf Flächen, für die ich im Endeffekt bezahle.

Wenn Facebook Deine Korsetts ablehnt, dann hat das in meinen Augen andere Gründe - hat vielleicht was mit der Zielgruppe zu tun (Jugendliche) und eine eigene Politik des "Anstandes". Da FB eine private Organisation ist, können die bestimmen, wer werben darf, nach den Gesichtspunkten, die ihnen einfallen.
 
Themenersteller
 Themenersteller
10. Mai 15

steuerfinanziert ist die fläche eher nicht: die werbefläche wird kostenpflichtig und gewinnbringend vermietet

facebook kann natürlich entscheiden wie sie möchte (wobei ich eher us-prüderie denn emanzipation als grund vermute) - dass mein werbe-eintrag abgelehnt wurde hat mich eher amüsiert...

ich wollte die diskusion auch allgemeiner halten - die beiden beispiele waren als denkanstöße gedacht...

zum berlin-verordnung:
in a und b ist noch die rede von frauen und männern, aber in den begründungen ist nur noch von frauen oder frauenkörperteilen (irrrgggsss) die rede...
bei klischee ist von kessen hausfrauen die rede oder von unerreichbaren supermodels - aber irgendwie fehlt mir der halbnackte sixpack-playboy der calvin-klein-werbung - oder der dümmliche handwerker im obi-baumarkt - ist doch auch klischee für pubertierende jungs und alternde familienväter...

jede werbung spielt mit klischees - gute werbung überspitzt sie oder packt sie ins gegenteil - aber: werbung lügt immer...

ich persönlich ärgere mich viel eher über die sozial integrierten und glücklich tanzenden mädels um die 50 der "windel"-werbung oder die gruselige t-online werbung des älteren ehepaars, das es noch mal in nem hotel krachen lässt...(ich krieg bei ihrem blick wenn sie "walter!" sagt, immer nen lachkrampf)

das verbot in frankreich bezüglich des mindest-bmi für models befürworte ich absolut - das ist ein guter schritt - friedrichshain finde ich einfach verkrampft...
 
JOY-Angels
 JOY-Angels
10. Mai 15

Es ist wohl immer auch Geschmackssache - es gibt oder vielleicht es gab eindeutige Formen von Werbung, die jemanden zum Sexobjekt degradiert oder niedermacht oder diskriminiert haben.

Und es gibt jede Menge Grauzonen, um die man sich streiten kann. Denn es gibt ja auch Werbung, die ironisch mit den Klischees spielt, was dann auch nicht von allen gleich verstanden wird ...

Bei Facebook tippe ich auch auf Prüderie ... und über Werbung ärgere ich mich meistens. Also kaufe ich das Zeugs, über dessen Werbung ich mich ärgere, nicht ... das ist dann, wenn es alle machen, besser als jede Vorschrift.
 
 
11. Mai 15

@MissTragedy:

Ich möchte nur auf den Punkt "FB" eingehen:

Ich habe dort einige Erotikfotografen in der Freundesliste - deren einzige Einschränkung besteht darin,
das sie die Nippel und ggf. den Schritt mit Sternchen versehen müssen, damit diese nicht sichtbar sind (Die Amis und deren Probleme mit "Nippelgates")

die Models tragen oft genug Korsetts...?

Oder z.B. Kinkybeats - Sue macht dort Werbung für ihren Laden, für die Artikel, die sie verkauft(auch Korsetts) und für ihre Fetishpartys...
und zeigt auch gerne neue Bilder von sich selbst...?

Also subjektiv kann ich wirklich nicht sagen,
das es den Eindruck vermittelt, das es komplett verboten wäre...

*wink*
 
Themenersteller
 Themenersteller
11. Mai 15

natürlich hab ich für die korsetts ne facebook-seite und kann dort auch fotos einstellen - nötigenfalls mit sternchen an relevanten stellen - das ist kein problem - zumal meine models immer "bedeckt" sind...

aber ich kann sie nicht für facebookinterne werbeangebote nutzen (das bietet fb für gewerbliche seiten) - das wird von facebook abgelehnt, obwohl man bei der zielgruppe explizit altersgrenzen und interessengruppen angeben kann und das foto nix zeigt - bei interessengruppe kann man sogar reizwäsche etc auswählen...
die absage begründete fb mit "zu aufreizend - zuviel haut"

fb war auch nur als beispiel gemeint für "wieviel erotik darf in der werbung erlaubt sein"

greetings - tragedy


ps. als anlage mal das abgelehnte foto - aber wie gesagt, diese sache war nicht die intention für meinen beitrag
 
Gruppen-Mod
 Gruppen-Mod
3. Jun 15

um
das ganze noch einmal anzustossen … wobei mir fb da wirklich völlig egal ist

ich finde es durchaus gerechtfertigt auf Diskriminierung oder sexistische Darstellung zu verzichten vor allem auch auf öffentlichen Flächen
ob diese nun auch gewinnbringend angeboten werden ist unerheblich denn die flache ist erst einmal ein öffentliches Gebäude und dies ist von Steuergeldern bezahlt worden die Fläche darauf also auch auch wenn diese Nutzbringend vermarktet wird, dies ist schliesslich auch bei den Dächern der Fall siehe Solarzellen in gemeinschaftlicher privater Hand

und das es def. einen unterschied nicht nur in der Darstellung sondern auch in der Wirkung von leicht bekleideten Männern oder Frauen besteht ist uns wohl allen klar

ein Mann in Unnerbüx könnte auch ne Badehose sein eine Frau in Unterwäsche sieht mit Spitze schon ein bisschen anders aus als Badekleidung und ja es liegt vor allem auch am Busen …… hilft also nix

das wir bei dem einen oder anderen vllt einfach mal wieder drüber nachdenken ist einfach eine gute Idee denn vieles von dem was wir gewohnt sind ist vllt nicht ganz so harmlos wie wir denken …. Perspektiven Wechsel macht manchmal den unterschied
 
 
18. Jun 15

Guten Morgen ,

die sexismus Debatte treibt ja mitunter ordentliche stilblüten


Da finde ich die Otto Werbung , in der Frau nur das Kleid oder die bademode wahrnimmt wesentlich sexisitischer und vor allem dämlicher als ein halbnackten Modell vor nem Auto .

Werbung für Kredite finde ich unmoralisch
Werbung für Alkohol ...fördert das suchtverhalten und vermittelt eine verzehrte selbstwahrnehmung
Werbung für Konsumgüter unmoralisch in meinen Augen .


Aber letztlich sollte das ganze nicht überbewertet werden
Der Konsument sollte auch nicht unterschätzt werden
Eine rigerosen Regulierung halte ich grundsätzlich für falsch
Es schränkt ein und verhindert konstruktive Diskussionen .

LG
 
 
6. Aug 15

Klischee hoch 3
Aktuell bei Tchibo: Werbung für Ordnung und Sauberkeit.
Beim Betrachten der Bilder fühlte ich mich ins letzte Jahrhundert zurückversetzt.
"Mädchen putz!" ...
Ich finds gruslig, wie da mit diesem längst überholten (hoffte ich zumindest) Rollenbild geworben wird.
Löste bei mir eine akute Bestellblockade aus.
 
 
6. Aug 15

mal erfrischend modern
die allianzversicherung hat jetzt als werbung eine gegenüberstellung ihrer alten und neuen werbung mit splitscreen.
das alte rollenbeispiel: mann geht arbeiten, hausfrau winkt und auf der anderen seite: frau geht zur arbeit, hausmann bleibt zu hause.
ist doch mal eine positive entwicklung!

Interessante Gruppen zum Thema

  • BDSM-Frauen
    BDSM-Frauen
    Frauen die BSDM leben und fühlen - in den unterschiedlichsten Erscheinungsformen und Lebensweisen.
  • Natursekt unter Frauen
    Natursekt unter Frauen
    Ein Raum in dem sich Frau ausleben und austauschen kann ohne das Männer anwesend sind.
  • Joy Frauen
    Joy Frauen
    Frauen und ihre Erlebnisse im Joy... Was habt ihr bislang tolles oder nicht tolles erlebt? Wonach schaut i