meine Brüste sind....

  1. 1
  2. 2
  3. 3
19131
 
Themenersteller
 Themenersteller
20. Nov 14

meine Brüste sind....
ich bin über fazebock grad auf dieses interessante Projekt gestoßen: New Yorker Frauen haben ihre Brüste gezeichnet und kommentiert.
Wie sehen Frauen ihre Boops und wie ist ihr Verhältnis dazu?
Was natürlich sofort die Frage stellt: wie ist das bei mir und den meinen?
Also ich mag meine. Klein, fest und, wie auch auf einem Dia aus New York steht: a handfull is enough
Und Ihr so? neugier

Links nur für Mitglieder
 
 
20. Nov 14

ahhh..
ein reizthema...

ich...
4 kinder - gestillt - es blieb ne magere 75a...
mein mann fand sie ok und tröstete mich, wenn ich über mangelndes volumen jammmerte - ich hatte keine kleidung mit ausschnitt - alles uboot-kragen...

einschneidendes erlebnis - depression - 13kg abgenommen - leere beutel - selbst 70a rutschte einfach nach oben, wenn ich beide arme anhob

ich hasste sie jeden morgen nach dem duschen beim blick in den spiegel - und wohl auch mich - minderwertigkeiten auf dem jahrmarkt der eitelkeit - damit kam ich nicht zurecht

ich habe heute 230 gramm pro seite mehr - ich bin glücklich - ich lächle jetzt jeden morgen...

das ist kontrovers für alle natur-ist-toll-befürworter
meine natur war ein desaster...

greetings - tragedy
 
 
21. Nov 14

Form und Größe, der meinen sind vollkommen in Ordnung


Nach zwei Stillkindern hat die Sensibilität sehr nachgelassen
das empfinde ich als Manko


LG
 
 
21. Nov 14

Zuerst...
Vielen Dank für den Link zum Thema...die Zeichnungen sind echt Klasse *smile*

Nun denn...mit zunehmendem Alter wird die Erdanziehungskraft immer größer...das ist nun mal so..und wer mehr hat, wird das deutlicher zu spüren bekommen, als eine Frau mit kleinen Brüsten...

Aber solange sie noch nicht im Essen hängen ist doch alles gut und beklagt hat sich noch niemand...also alles gut *titten*
 
 
21. Nov 14

Inzwischen
habe ich mich mit der Größe meiner Brüste abgefunden. Ich habe 3 Kinder gestillt. Anfangs hatte ich 75 AA und inzwischen habe ich A/B (je nach Schnitt des Körbchens) Meine Form ist schön - rund und eine schöne Handvoll. Das ist mir lieber als Brüste, die ich mit den Knien "anschubsen" könnte.
Ich habe aber volles Verständnis dafür, wenn Frauen da etwas nachhelfen, wie MissT.

*wink*
 
Themenersteller
 Themenersteller
21. Nov 14

ich stehe
Schönheits-OPs generell sehr kritisch gegenüber und ich weiß, dass es da kein schwarz/weiß gibt.
Gerade unsere Brüste sind nun mal ein tägliches, nicht zu übersehendes Merkmal unseres Frau_Seins. Damit meine ich nicht, dass frau sich über ihre Brüste definiert, nur: ich muss mich mit ihnen wohlfühlen.
Und genau daher kann ich nachvollziehen, wenn frau die Entscheidung trifft, sich da ein paar künstliche Gramm einbauen zu lassen. Schließlich trage ich auch einen Push-Up, so ist es ja nicht. *zwinker*

Wichtig finde ich persönlich dabei, dass frau diese Entscheidung wirklich für sich (!) trifft und für ihr eigenes Wohlergehen und nicht mit einem Seitenblick auf die anderen und deren Reaktion. Was mir nicht nur bei Brüsten wichtig ist, sondern generell: solang frau Dinge für/mit ihrem Körper tut, weil sie selbst (!) sich damit dann besser fühlt, kann ich mitgehen.
 
 
21. Nov 14

Mein Verhältnis dazu hat sich verändert über die Zeit und inzwischen mag ich sie auch, auch wenn ich mir lange Zeit andere Brüste gewünscht habe. Geholfen hat dabei sicherlich, dass das Feedback der Männerwelt eigentlich immer positiv war. Männer haben da sowieso einen ganz anderen Blick. Dennoch musste ich ein gewissen Alter erreichen, um die Komplimente wirklich anzunehmen und vor allem mich selbst.
 
 
21. Nov 14

Sehe ich auch so, kleine_hexe09.
Ich kenne selbst zwei Frauen mit vergrößerten Brüsten, bei beiden seeeehr hübsch geworden.


Ich hätte auch gern meine Brüste anders als von der Natur gegeben.
Ich hatte viele Jahre immer 75 F oder G, hatte Kleidergröße 36 /38 und riesen Oschis. *g*

Die Männer sind da ja sehr eindimensional in ihrer Wahrnehmung ("Oh, geile Titten!"), die damit verbundenen Probleme waren - keine. Für mich selbst allerdings schon.
BHs finden? Schwierig.
Preiswerte BHs finden? Unmöglich.
Hübsche preiswerte BHs finden? *lol*

Bikinis gab es in meiner Teenagerzeit immer als Set. Größe 42/44 war für die Brust passend, aber die Unterbrustweite war einen Kilometer zu groß und aus der Hose hätte ich drei machen können. Größe 38 passte unten und in der Unterbrustweite, nur die Brüste quollen an allen Seiten heraus.

Schicker Hosenanzug? Nur, wenn die Teile einzeln zu kaufen sind.
Aber auch dann passt die Jacke am Busen und schlabbert an der Hüfte.
Und so weiter und so fort.


Heute ist das deutlich entspannter.
Dank bonprix finde ich BHs in meiner Größe, die bezahlbar und hübsch sind. Wobei ich schon seit Jahrzehnten tagtäglich SportBHs trage mit extrabreiten Trägern. Die Brüste wiegen pro Seite sicher 1.5 Kilo...

Dies bewirkt, dass ich seit jeher unter Verspannungskopfschmerzen leide. Meine Nackenmuskulatur ist ein Brett, jeder Physiotherapeut bekommt glasige Augen beim Hand auflegen.

Nun noch die positive Seite:
1. Mein Busen hängt wenig. Ich hatte schon junge Frauen mit kleinem Busen vor mir, die da deutlich benachteilter waren als ich es bin.
Eine Bekannte sagte mir unlängst nach einem gemeinsamen Saunabesuch, sie könne mir mitteilen, dass ich ihre Freundin vom Treppchen gestossen hätte - nun sei ich die mit dem schönsten Busen, die sie kenne...
Das hört eine 43jährige doch mal gern von einer 35jährigen...

2. Ich habe zugenommen. Was mir zwar gegen den Strich geht, aber nun passt eben der Arsch zum Busen. *smile*

3. Ich mag mich. Und meinen Körper. Nicht immer, nicht alle Stellen, nicht aus jeder Perspektive. Aber grundsätzlich bin ich mit mir im Reinen.
Ich habe der Natur verziehen, dass sie mich nicht perfekt und blendend schön gemacht hat, sondern eben "nur" wie mich.
Naja, und objektiv betrachtet, habe ich es echt noch gut erwischt.


Vielleicht, wenn ich genug Geld habe, wenn der Busen irgendwann meine Knie liebkosen sollte, wenn die VerkleinerungsOPs sicherer und weniger schmerzhaft geworden sein sollten, wenn, wenn, wenn.
Dann vielleicht denke ich noch mal drüber nach.
Und dann möchte ich eine straffe kleine 80D.
Das wäre toll.

*g*
 
 
21. Nov 14

mit meinen beiden bin ich total zufrieden. Ich finde, sie sehen sehr schön aus, sie haben eine schöne Form, die Größe (C) ist auch ok, und sie hängen nicht. Und wenn ich diesbezüglich die Gene meiner Ma geerbt habe, sehen sie auch noch so aus, wenn ich 70 bin *zwinker*

Und ich würde sie mir auch machen lassen, wenn es anders wäre... bisschen straffen, nicht größer... es scheint aber, als dass ich das nicht "muss".

Vor 10 Jahren lernte ich im Krankenhaus eine Frau kennen, die vor einer Brust-OP stand. Sie hatte seit der Stillzeit ihre Brüste nicht mehr zeigen mögen, ging in keine Sauna mehr, nicht schwimmen usw. Sie waren im wahrsten Sinne ausgelutscht. Da hingen nur noch zwei Hautlappen. Mir musste sie nichts erklären, ich wusste, dass ich das Gleiche tun würde!

Es ging ihr nicht um eine Brustvergrößerung. Sie wollte einfach nur wieder Brüste haben, und sie sollten schön aussehen. Sie wollte wieder Dekolletée tragen, figurbetonte Kleidung, sich weiblich fühlen. So wie früher. Es war kein Druck von aussen, sondern gehörte zu ihrem Wohlbefinden dazu.

Ich sah sie vor der OP und nachher und seitdem ist für mich klar: ich würde es ganz genau so machen.




PS... "a handful is enough"... kommt halt drauf an, wie groß die Hand ist *zwinker*, aber ja, ich finde auch kleinere Brüste schöner als große aber beides ist ok, wenn die Frau, die sie trägt, aber ich finde, sie sollten zu der Frau passen, die sie trägt - und nur sie kann entscheiden, was genau "passend" für sie bedeutet
 
 
16. Dez 14

Also ich durfte grade feststellen, dass meine Gewichtsabnahme wohl alles ausser die Brust betrifft!

Im Juli war es noch 95G und jetzt 90- hmmmm ja... G s zu klei und größer führen wir nicht, aber da müssen sie sicher sowieso ins Sanitätshaus!

Naja, wozu gibts steamless-Bhs?

Jedenfalls würde ich sie gern verkleinern lassen, aber der Orthopäde hält es nicht für nötig, weil er ( mit einem Blick DURCH wollpulli, T-Shirt und bh) einschätzen konnte, dass meine Rückenschmerzen nichts mit der Brust zu tun haben und diese eh nicht viel mehr als 1,5 kilo pro Seite wiegt und ich das nur dramatisiere.... und ausserdem soll ich lieber Sport machen und die Muskulatur stärken, weil einen Rucksack könnte ich ja auch tragen!

Naja, der sieht mich nie wieder! Und ich im Fitnesscenter endete bisher immer mit Veilchen und Hausverboten für deren Empfänger...
 
Gruppen-Mod
 Gruppen-Mod
17. Dez 14

such
dir einen gescheiten Orthopäden denn es ist erwiesen das das durchaus zu Problemen führen kann da ist jeder Rücken anders und vor allem jeder Knochenbau anders. Habe ich erst durch Zufall nach über 30 Jahren erfahren ... ja ja sie hätten nie Leistungssport machen dürfen ach was nu isset zu spät *zwinker*

Also auf zum nächsten .. ist euch mal aufgefallen es gibt hauptsächlich Männer als Orthopäden *nachdenk* komisch oder mir ist noch keine Orthopädin begegnet
Dumme Sprüche ohne Sinn und Verstand haben davon aber viele auf Lager und schon trennt sich die Spreu vom Weizen tzä
 
 
17. Dez 14

@ maymoqui
Meine Schwester ist Orthopädin... aber genauso blöd!

Hab sie vor Jahren mal gefragt, was ich gegen Gelenkschmerzen im Ellbogen machen kann...

Antwort: Abnehmen...du bist zu fett...
 
JOY-Angels
 JOY-Angels
17. Dez 14

Etwas OT
aber lustig, der Lieblingswitz von Eckart von Hirschhausen:

An den Ecken eines Fußballfeldes stehen vier Ärzte: ein guter Orthopäde, ein schlechter Orthopäde, ein Chirurg und ein Radiologe. In der Mitte des Spielfelds liegen 50 000 Euro - nach dem Startschuss können alle losrennen, wer bekommt das Geld ?Antwort: Der schlechte Orthopäde. Warum? Gute Orthopäden gibt es gar nicht, dem Chirurgen waren die Regeln zu kompliziert und ein Radiologe rennt nicht los für 50 000 Euro.

Und nun eine Entschuldigung an alle Orthopäden .... *undwech*

Mein Busen war mir immer zu groß, ich wollte nicht so weibliche Formen haben. Da er aber nicht unerträglich groß ist und ich ein Skalpell nur aus medizinischen Gründen an meinen Körper lasse ... also, ich habe mich abgefunden und mache mir keine Gedanken mehr darum.

Zumal es eben auch Männer gibt, denen ich so gefalle, wie ich bin ...*g*
 
 
17. Dez 14

Meine Brüste sind groß und unpraktisch.

Sie stören beim Sport, beim Schuhe zubinden, es ist schwer, einen bequemen und erschwinglichen BH zu finden, er weiß was die wiegen? Deswegen hab ich eine schlechte Haltung, denn gerade stehen ist einfach anstrengend, wenn etwas immer nach vorne zieht.
Blusen oder Westen sehen an mir dämlich aus. Alles ist immer zu eng, sogar Winterjacken, wenn man etwas auf Taille tragen möchte.
Oh, Gott!!!

Die meisten Leute haben keine Ahnung!

Männer finden das toll, sie anzufassen, sie zu kneten (aua), ihr Gesicht drin zu vergraben und sonstwas. *zwinker*
Frauen mit kleinen Brüsten beneiden mich.
Sogar meine Frauenärztin meinte bei der letzten Krebsvorsorge anerkennend: 'so schöne Brüste! Als hätten sie drei Kinder gestillt!' (Null!)

Wenn ich zur Arbeit gehe, trage ich kaschierende Tücher, damit die Kerle nicht drauf starren. Als junge Bankkauffrau am Schalter sitzend fand ich es höchst irritierend, wenn ein männlicher Kunde mir nicht in die Augen schauen konnte.

Als Teenager war ich Opfer sexueller Nötigung, weil die alten Knacker ihre Finger nicht von mir lassen konnten.

Käme ich nochmal als Frau auf die Welt, dann bitte zierlich und mit kleinen, praktischen Brüsten, mit denen man joggen kann. *zwinker*

Zum Provozieren sind die toll, aber es gibt mehr Situationen, wo die eher nerven.
Wenn eine OP nicht so teuer wär, würde ich sie verkleinern lassen.
 
 
17. Dez 14

@RockAmVeritas
Du sprichst mir aus der Seele!


Ich bin Krankenschwester und da gehen einem die Kerle .eilsweise soar an den Kittel und finden das dann noch ok!.
Ich habe schon mal zu hören bekommen, dass ich mich nicht so haben solle. .. Mit meinen Titten müsse ich ja auf Sex stehen und als Schwester hätte ich ja für das Wohl des Patienten da zu sein! Auf meine Frage, ob der Typ noch richtig tickt, bekam ich zur Antwort, dass die Schwestern in den Pornos das doch auch machen. ...
Geht's noch?

Hab das dann dem Oberarzt gesagt und jegliche weitere Behandlung dieses Herren verweigert!



Aber auch wenn man zum Arzt geht und es verkleinern lassen will, muss man sich manchmal ganz schöne Gemeinheiten gefallen lassen
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Interessante Gruppen zum Thema

  • Kleine Brüste
    Kleine Brüste
    Dieses ist das Forum vor allem für Damen und Paare. Einzelne Herren sind ausnahmeweise auch willkommen.
  • Große Brüste
    Große Brüste
    Die Gruppe soll für alle Liebhaber der "grossen Brüste" sein. Bitte vor der Bewerbung die Startseite lesen!
  • Hängebrüste
    Hängebrüste
    Eine Gruppe für Frauen mit Hängebrüsten und deren Liebhaber.